Klinik für ­Onkologische Rehabilitation
in der Klinik für Tumorbiologie

Aktuelle Regelungen zum Corona-Virus

Unmittelbar vor der Anreise:
Wir empfehlen am Abend vor oder am Morgen der Anreise einen COVID-19-Antigen-Schnelltest durchzuführen oder durchführen zu lassen. Falls der Test positiv ausfällt, muss die Anreise verschoben werden.

Stationäre und ganztägig ambulante Patient*innen:
Patient*innen werden bei der Aufnahme per Antigen-Schnelltest sowie PCR-Test auf SARS-CoV-2 getestet. Zudem werden alle Patient*innen täglich systematisch auf Anzeichen einer SARS-CoV-2-Infektion kontrolliert und bei Verdacht per PCR getestet. Für Begleitpersonen, die mit aufgenommen werden, gelten die Regeln analog.

Maskenregelung:
In unserer Klinik gilt eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Mitgebrachte FFP2-Masken können weitergetragen werden, unsererseits erfolgt die Maskenausgabe an der Pforte und durch die Pflegestützpunkte.

Patient*innenbesuche:
Ab Montag, 25. April, sind Besuche wieder eingeschränkt möglich.
Stationäre Patient*innen können zwei Kontaktpersonen benennen, von denen sie während ihres gesamten Klinikaufenthaltes besucht werden können. Es ist allerdings nur ein/e Besucher*in pro Tag und pro Patient*in zulässig.

Besuchszeiten sind 14 Uhr bis 18 Uhr (letzter Einlass: 17 Uhr). Besuche sollten höchstens eine Stunde dauern.

3G-Regelung für Besucher*innen:
Besucher*innen benötigen einen Nachweis über:

  • eine Auffrisch-/Boosterimpfung oder
  • eine abgeschlossene Impfserie: Erst- und Zweitimpfung, die mindestens 14 Tage und maximal drei Monate zurückliegt oder
  • die Genesung von einer COVID-19-Erkrankung PLUS mindestens eine Impfung, die mindestens 14 Tage und maximal drei Monate zurückliegt oder
  • einen Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest, nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)

Ab dem 1. Lebensjahr müssen auch Kinder einen der oberen Nachweise erbringen. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder unter 1 Jahr.

Wichtig: Personen mit Verdacht auf eine Covid-19-Infektion sowie Personen, die in den letzten zehn Tagen ungeschützten Kontakt zu einer nachweislich an COVID-19 erkrankten Person hatten, dürfen das Klinikgebäude nicht betreten.

 

Beachten Sie auch zusätzlich die Regelungen des Universitätsklinikums Freiburg.